Allnet-Flat-Vergleich-ABC.de - Allnet-Flats von A bis Z


Im Allnet-Flat-Vergleich-ABC könnt ihr nicht nur das günstigste Angebot im Handytarife-Vergleich finden, sondern auch die besten Aktionen, Rabatte und Reduzierungen der Handyshops und Netzbetreiber.

Telekom-Handytarife
Sehr gutes Mobilfunknetz der Telekom, mehrfacher Testsieger

Vodafone-Handytarife
Gutes Mobilfunknetz von Vodafone

O2-Handytarife
Stabiles Mobilfunknetz von O2, leider mit einigen Schwächen

E-Plus-Handytarife
Solides Mobilfunknetz von E-Plus, aber im Vergleich das schwächste

Tipp der RedaktionAktuelle Tarife von GMX.DE und WEB.DE beachten!

Aktuelle Allnet-Flat-Aktionen im August 2016


Folgende aktuelle Angebote für Allnet-Flats und Handytarife allgemein gibt es aktuell auf unseren Seiten zu entdecken. Die Allnet-Flats werden dabei SIM-only (also als reiner Tarif) und mit Handy bzw. Smartphone angeboten. Wir haben für euch die Effektivpreise errechnet.

0

11. März 2016   Thema: winSIM
o2-Tarif › WinSIM LTE All Tarife mit 1GB / 2GB oder 3GB LTE (Datenautomatik) ab 6,99 €

WinSIM LTE All: Allnet-Flat, SMS-Flat + 1GB LTE für 6,99 €

› winSIM-Tarif im O2 Mobilfunknetz

winSIM

Diese neue Allnet-Flat solltet ihr euch gut einprägen: Denn der günstige Tarif winSIM LTE All für 6,99 Euro bietet mit Sprach-Flat, SMS-Flat und 1 GB LTE im o2-Netz (Achtung, Datenautomatik!) ganz schön viel für den schmalen Taler. Auch die beiden Upgrade-Variante mit 2 GB oder 3 GB Datenvolumen für dann 9,99 € oder 12,99 € sind mitnichten als teuer einzustufen, sodass das Angebot wirklich brennt.

Weiterlesen →

0

4. Dezember 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › 6,99 Euro: 1&1-Tarif mit 300 Einheiten + 1GB Internet-Flat über WEB.DE

WEB.DE All-Net 300 für 6,99 €: 1&1-Handy-Vertrag mit 300 Freiminuten / SMS + 1GB Internet-Flat von WEB.DE Mobilfunk

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

1und1 UPDATE VOM 4.12.2015 Öfter mal was Neues, hat man sich wohl für den WEB.DE-Handytarif gedacht! Denn der WEB.DE All-Net 300 läuft auch im Dezember weiter, zu 6,99 € pro Monat Grundgebühr. Der feine Unterschied: Statt 500 MB Internet-Flat glänzt nun eine 1 GB Internet-Flat im D2-Netz von Vodafone, also doppeltes Volumen. Geblieben sind des Weiteren die 300 Frei-Einheiten. Damit ist der Tarif endlich wieder auf dem super Niveau der Vormonate im Herbst. Der November-Herbst war damit wohl nur ein Ausrutscher.

Weiterlesen →

0

1. Dezember 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › GMX-Handyvertrag All-Net 300 für 6,99 € mit 300 Einheiten + 500 MB Daten

GMX Handytarif: Erfahrungen, Bewertungen & Tests für den GMX.DE All-Net 300 (1GB, D2) für 6,99 Euro im Dezember 2015

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

GMX Handytarif UPDATE VOM 1.12.2015 Die guten Erfahrungen mit dem GMX-Handytarif gehen in die nächste Runde, und unsere Bewertung für den 1&1-Tarif, der sowohl als GMX- als auch als WEB.DE Allnet 300 erhältlich ist, korrigiert sich im Dezember nach oben. Denn statt 500 MB wie im Herbstmonat November erhaltet ihr nun 300 Einheiten + 1 GB Internet-Flat im D2-Netz von Vodafone geboten, wobei die Grundgebühr gleich bleibt. Ein Tarifknaller, auch im Preisvergleich.

Weiterlesen →

0

7. November 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › WEB.DE Mobilfunk Flatrate für 14,99 € im D2-Netz (Vodafone)

WEB.DE All-Net Flat Test: Sprach-Flat + 500 MB Internet-Flat im Vodafone-Netz (D2) für 14,99 € – Aktion bis 30.11.2015

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

Mit der WEB.DE All-Net Flat wagt sich Anbieter 1&1 erstmals für seinen E-Mail-Marken-Tarif von WEB.DE Mobilfunk an eine Allnet-Flatrate heran. Vom 1.11.2015 bis 30.11.2015 könnt ihr den 24-Monats-Vertrag im Vodafone-D2-Netz für 14,99 € Grundgebühr abschließen und zahlt einmalig für das Startpaket 9,90 €. Enthalten ist eine Sprach-Flat in alle Netze sowie eine 500 MB Internet-Flat, während SMS mit obligatorischen 9,9 Cent pro Kurzmitteilung vom Betreiber 1&1 in Rechnung gestellt werden.

Habt ihr eine E-Mail-Adresse von WEB.DE (FreeMail)? Dann bekommt ihr noch einmal 20 € Startguthaben on top, als WEB.DE Club-Mitglied (kostet 5 € pro Monat) sind sogar 50 € möglich, und das neben den 25 € Bonus für die Rufnummernmitnahme. 😉 Habt ihr euren E-Mail-Account bei GMX.DE? Dann solltet ihr eher die GMX All-Net Flat im Monat November 2015 wählen.

Weiterlesen →

0

1. November 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › Günstige 1&1/GMX-Allnet-Flatrate im D2-Netz unter 15 € - nur bis 30.11.2015

GMX Allnet-Flat im Vodafone-D2-Netz für 14,99 € – 1&1-Flatrate-Tarif ab 1.11.2015

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

1&1

Als neuen GMX-Handytarif für November 2015 gibt es mit dem GMX.DE All-Net 300 (300 Einheiten + 500 MB Internet-Flat) für 6,99 € und der neuen GMX.DE All-Net Flat Special für 14,99 € (Sprach-Flat + 500 MB Internet-Flat) für 14,99 € Grundgebühr (24 Monate Laufzeit) gleich 2 neue Aktionstarife von 1&1 Mobilfunk, die über die entsprechenden Mail-Marken WEB.DE und GMX.DE angeboten werden.

Der Anschlusspreis für den November-Tarif liegt bei moderaten 9,90 €, für die Rufnummernmitnahme dürft ihr 25 € Bonus-Guthaben einplanen. Außerdem: Wer eine GMX-Mail-Adresse hat, bekommt ein Startguthaben von 20 € (Solltet ihr eine WEB.DE-FreeMail-Adresse nutzen, schließt lieber dort ab).

Weiterlesen →

0

1. Oktober 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › GMX.DE-Handyvertrag im D2-Netz als All-Net & Surf Special ab 6,99 €

GMX All-Net & Surf Special: 300 Minuten / SMS + 1 GB Daten für 6,99 € als 1&1-Spezialtarif für Oktober 2015

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

1&1 UPDATE VOM 1.10.2015 + 1.9.2015 Der Hammer-Tarif GMX.DE All-Net & Surf Special wird bis 31. Oktober 2015 für 6,99 € angeboten, im E-Plus-Netz im ersten Jahr gar für 4,99 € mit LTE. Auch der XL und XXL werden verlängert.

UPDATE VOM 1.8.2015 Mehr Freiminuten: Der super GMX-Handytarif GMX.DE All-Net & Surf Special im Vodafone-D2-Netz (oder E-Plus-Netz, dann für 4,99 € und mit LTE) wird in den August 2015 verlängert und bekommt statt 200 jetzt sogar 300 Einheiten in alle Netze. Auch die anderen GMX-Handyverträge über 24 Monate erhalten das Einheits-Upgrade. 😉

Weiterlesen →

0

1. Oktober 2015   Thema: 1&1 Mobilfunk
Vodafone-D2-Tarif › 3 WEB.DE-Allnet & Surf Handytarife ab 6,99 € zur Wahl

WEB.DE All-Net & Surf Special: D2-Handytarif mit 300 Min./SMS + 1 GB Internet-Flat für 6,99 € (Oktober-Aktion)

› 1&1 Mobilfunk-Tarif im Vodafone Mobilfunknetz

1&1 UPDATE VOM 1.10.2015 UND 1.9.2015 Verlängert! 🙂

UPDATE VOM 1.8.2015 Besser geht’s fast nicht: Den WEB.DE All-Net & Surf Special Aktionstarif gibt’s im August 2015 weiterhin, aber jetzt sogar mit 300 Frei-Einheiten in alle Netze statt nur 200. Die übrigen Tarifmerkmale bleiben bestehen. Klasse! Ihr habt Zeit bis zum 31.8.2015, es handelt sich um den WEB.DE-Aktionstarif für August. Die Erhöhung der Inklusiv-Einheiten gilt übrigens auch für alle anderen GMX-Handyverträge (L und XL).

Weiterlesen →

2

31. August 2015   Thema: Klarmobil
Telekom-D1-Tarif › Günstige Klarmobil Allnet-Flat Angebote durch Rabatte!

Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz für 9,85 € – bis 4.9.2015!

› Klarmobil-Tarif im Telekom Mobilfunknetz

Klarmobil UPDATE VOM 31.8.2015 Wieder da, z.B. bei Handybude oder Logitel, und sogar noch bis 4.9.2015 (Freitag) in den September verlängert. 🙂

UPDATE VOM 17.8.2015 Als neues Crash-Tarife-Angebot bekommt ihr die Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz für 9,85 € pro Monat bei einmalige Anschlusskosten von 19,95 € mit monatlich 10 € Rabatt. Außerdem ist ein Speed-Upgrade von 250 MB auf 500 MB enthalten, für das ab dem 25. Monat dann 4,95 € extra anfallen würden. Mein eindringlicher Rat: Überprüft nach rund 18 Monaten einfach mal, wo die Allnet-Flat-Preise so liegen, und bereitet dann ggf. eine Kündigung vor.

Weiterlesen →

0

31. August 2015   Thema: smartmobil.de
o2-Tarif › Heino-Werbung für den smartmobil-LTE-Tarif mit Allnet-Flat + SMS-Flat

Smartmobil LTE-Hammer aus der Heino-Werbung für 12,99 € mit Allnet-Flat, SMS-Flat + 1 GB LTE

› smartmobil.de-Tarif im O2 Mobilfunknetz

smartmobil.de

Mit dem smartmobil.de LTE-Hammer bringt Discounter Drillisch eine neue September-Aktion an den Start, die groß in der TV-Werbung und in der BILD-Werung zu sehen ist. Dazu singt Heino sein Blau-blüht-der-Enzian-Lied als LTE-Strophe (»Ja, ja, so schnell, schnell, schnell ist das LTE«). Der Tarif-Hammer beinhaltet eine Sprach-Flat, SMS-Flat sowie 1 GB LTE-Highspeed im o2-Netz (bis zu 50 Mbit/s., als Datenautomatik) für 12,99 € pro Monat Grundgebühr, sogar monatlich kündbar. Dafür müssen aber einmalig 29,99 € Anschlusspreis entrichtet werden.

Weiterlesen →

0

24. Juni 2015   Thema: smartmobil.de
o2-Tarif › LTE-Allnet-Flat aus der Heino-Tarifwerbung für 9,99 €

Smartmobil Allnet-Flat + LTE mit 500 MB LTE im o2-Netz für 9,99 €

› smartmobil.de-Tarif im O2 Mobilfunknetz

smartmobil.de UPDATE VOM 24.6.2015 Über eine kleine Änderung bei der Namengebung hat uns smartmobil.de informiert: Der Anfang Juni neu ins Rennen geschickte Günstig-Tarif aus der Heino-Werbung heißt nun smartmobil Allnet-Flat + LTE,bietet aber genau die gleichen Leistungen wie zu Monatsanfang, also Sprach-Flat und 500 MB LTE (o2) mit Datenautomatik, monatlich kündbar.

Weiterlesen →

Seite 1 von 5512345...102030...Letzte »




Aktuelle Handyshop-Angebote
In einem Online-Handyshop findet ihr viele Handytarife, Verträge und Allnet-Flats, vor allem die Angebote der Netzbetreiber Telekom, Vodafone, o2 und E-Plus, noch günstiger für die erste Vertragslaufzeit von 24 Monaten, weil es dort höhere Auszahlungen, Top-Smartphones für 1 Euro Zuzahlung oder komplett gratis, zum Vertrag dazugibt.

Sparhandy

Modeo

Preisboerse24

Logitel

› Weitere Handyshop-Angebote →

Was ist eine Allnet-Flat?


Eine Allnet-Flat ist ein in bestimmten Leistungen unlimitierter Handytarif zum fest vorab definierten Pauschalpreis. Der Charakter einer »Flatrate« bzw. »Flat« äußert sich beispielsweise darin, dass keine Mehrkosten entstehen, wenn man Dienste uneingeschränkt nutzt. Die meisten Allnet-Flats bestehen aus einer Sprach-Flat für unlimitierte Gespräche in alle nationalen (deutschen) Mobilfunknetze (Telekom D1, Vodafone D2, E-Plus, O2) sowie einer Internet-Flat mit bestimmtem Highspeed-Datenvolumen (in der Regel 500 MB). Wird dieses Datenvolumen überschritten, entstehen bei einer Internet-Flatrate zwar keine weiteren Kosten, die Abruf-Geschwindigkeit, mit der weitergesurft werden kann, verringert sich jedoch drastisch. Man spricht hier von einer Drosselung der Geschwindigkeit. Einige Allnet-Flatrates beinhalten sogar noch eine SMS-Flat für das unbegrenzte Verschicken von Kurznachrichten. In den meisten Fällen kosten SMS jedoch extra (häufig 9 Cent), und SMS-Flats werden zu Upgrades ab 5 € pro Monat angeboten. Einige Allnet-Flat-Angebote gewähren die SMS-Flatrate bspw. Neukunden für die ersten 24 Monate kostenlos zum Handyvertrag. Liegt eine Allnet-Flat mit SMS-Flat vor, spricht man auch von einer Full-Flat. Insgesamt lässt sich feststellen, dass es eine Vielzahl an preiswerten Handy-Flatrates auf dem Markt gibt, über die nur schwer der perfekte Überblick behalten werden kann. Das Allnet-Flat-Vergleich-ABC hilft euch, günstige Allnet-Flat-Angebote zu finden und eine Übersicht über einzelne Handytarife-Flatrates zu erhalten.

Was kostet eine Allnet-Flat?


Die Preise für Allnet-Flatrates sind in den letzten Jahren stark gesunken. Mit Yourfone startete im April 2012 der Pionier bzw. die Mutter aller Allnet-Flats zum Preis von 19,90 € pro Monat eine Allnet-Flat im E-Plus-Netz mit Sprach-Flat in alle deutschen Netze sowie Internet-Flat mit 500 MB Datenvolumen. Diese Merkmale haben sich somit stillschweigend als Allnet-Flat-Standard etabliert. Mittlerweile ist das Preisniveau der Allnet-Flats weiter gesunken. DeutschlandSIM drehte im April 2013 das erste Mal an der Preisausschraube und korrigierte die Untergrenze auf 16,95 € für eine Allnet-Flat im O2-Mobilfunknetz, während im November 2013 der aktuelle Preis auf 12,95 € bei discoPLUS und maXXim fiel (beide O2-Netz).

Wo gibt es die günstigste Allnet-Flat?


Darüber hinaus gibt es immer wieder aktuelle günstige Allnet-Flat-Angebote und Allnet-Flat-Aktionen, mit denen Verbraucher eine Menge Geld sparen können. Wer einen günstigen Handyvertrag abschließen möchte, sollte sich daher im Allnet-Flat-Vergleich umfassend (aber auch einfach) informieren, um die aktuell günstigste Allnet-Flat ins Visier zu nehmen.


Welche Mobilfunk-Anbieter nutzen welches Netz: Allnet-Flats von A bis Z


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Allnet Flat Vergleich im August 2016 - Tarife von A bis Z


Ist eure Handyrechnung zu hoch? Dann solltet ihr aktuelle Handytarife August 2016 vergleichen - und zwar kostenlos! Sicherlich seid ihr hierbei in der letzten Zeit schon häufiger über den Begriff Allnet-Flat oder Allnet-Flatrate gestolpert. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Handyvertragstyp, was zeichnet solche Handy-Flats aus, für wen sind sie geeignet.
› Wer bietet aktuell die günstigste Allnet-Flat im August 2016 an?

› Flatratevergleich: Eure Handy-Flatrate in alle Mobilfunknetze
Ganz allgemein lässt sich feststellen, dass die Übersetzung des Worts Allnet-Flat in Alle-Netze-Flat schon einen guten Hinweis darauf liefert, was sich hinter dieser besonderen Angebotsform versteckt. Denn die Zeiten, in denen Mobiltelefonierer überlegen mussten, in welches Netz welche Gesprächskosten anfallen, sind mit den Allnet-Tarifen ein für alle Mal vorbei. Während es populäre Prepaidangebote gibt, bei denen netzinterne Gespräche günstiger sind (bspw. ALDI TALK), erübrigt sich bei den Allnetflats das Nachdenken, welches Handynetz ihr gerade anwählt - denn Gespräche in alle deutschen Netze, ob Mobilfunk oder Festnetz, sind hier inklusive.

› In welche Handynetze kann ich mit einer Allnet-Flat günstig telefonieren?
In Deutschland gibt es 4 Mobilfunk-Netzbetreiber und folglich auch vier verschiedene Netze, die sich grob in D-Netze und E-Netze unterscheiden lassen. Eine Allnet-Flat deckt Telefonate ins Telekom-Netz (D1), ins Vodafone-Netz (D2) und in die E-Netze von O2 sowie E-Plus ab. Nur am Rande bemerkt: Das beste Mobilfunknetz Deutschlands bietet führenden Tests von CHIP und CONNECT zufolge seit Jahren die Telekom (vor Vodafone, O2 und E-Plus), daher sind die Allnet-Flats im Telekom-D1-Netz auch rar und allgemein am teuersten wegen der besonderen Netzqualität.

› Allnet-Flat inklusive Internet-Flat
Da die aufkommenden Allnet-Flat-Tarife mit der zunehmenden Smartphone- und somit mobilen Internet-Nutzung einhergehen, ist meist auch eine Internet-Flatrate inklusive. Internet-Flatrate bedeutet, dass ihr unlimitiert surfen könnt, ohne dass dafür Zusatzkosten anfallen, die die Grundgebühr der Allnet-Handyverträge sprengen. Allerdings gilt hier häufig eine Geschwindigkeitsbegrenzung, wenn eure Nutzung ein bestimmtes Datenvolumen übersteigt. Bei den allermeisten Allnet-Flats liegt dieses Standard-Inklusivvolumen bei 500 MB Daten-Highspeed pro Monat. Werden diese ausgeschöpft, erfolgt eine drastische Drosselung der Surfgeschwindigkeit durch den Anbieter. Doch selbst hier hat man häufig die Möglichkeit, noch vor Ablauf und Eintreten der Internet-Bremse die entsprechende Nachbuchungsmöglichkeit wahrzunehmen (sog. Speed-Reset, E-Plus, oder Speed-On-Option, Telekom).

› Allnet-Flat inklusive SMS-Flat
Anders als Sprach- und Internet-Flat ist eine SMS-Flat in aller Regel eine Zusatzleistung, die sich die Anbieter entweder nach Verbrauch (üblicherweise mit 9 Cent pro Kurzmitteilung) oder mit einem monatlichen Preisaufschlag bezahlen lassen (oder euch als Aktion nur für die ersten 24 Vertragsmonate schenken). Beinhaltet eine Allnet-Flat neben der Surf-Flat fürs Internet auch noch eine SMS-Flat, so spricht man auch von einer Full-Flat.

Günstige Allnet-Flats in allen Netzen


Wer nun glaubt, dass Allnet-Flats oder Full-Flats aufgrund ihres All-inclusive-Charakters teurer sind als herkömmliche Handytarife, irrt gewaltig. Klar, Allnet-Flat-Tarife sind definitiv Pauschaltarife, also Handyverträge mit fixem monatlichem Grundpreis, der eine bestimmte Flat-Nutzung (je nach Angebot) vollständig abdeckt. Deshalb könnte man annehmen, dass Allnet-Angebote mehr kosten, weil sie so viel unlimitierte Inklusivleistung bieten. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Besonders bei den Allnet-Flats tobt ein ständiger Preiskampf, den der junge E-Plus-Discounter yourfone.de im April 2012 ausgerufen hatte. Seit 2012 drängen immer wieder neue Angebote, Aktionen und Tarifkompositionen auf den Markt, sodass der aktuelle Allnet-Flat-Vergleich zu jeder Zeit vor Abschluss eines neuen Tarifs ein cleverer Weg zu einer langfristigen und richtigen Entscheidungsfindung ist. Dabei muss eure Wahl nicht zwangsläufig auf das günstigste Allnet-Flat-Angebot fallen, denn neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sind auch die Kriterien Mobilfunknetz, Servicequalität sowie eine lukrative Kombination mit einem attraktiven Smartphone ausschlaggebend.

Vergleich der Mobilfunknetze


Die Bundesnetzagentur stellt jedes Jahr aufs Neue fest, wie viele SIM-Karten die Netzbetreiber in ihren Geschäftsberichten als aktiv gemeldet haben. Für den Stichtag 31.12.2013 wurde festgestellt, dass erneut die Telekom im D1-Netz die meisten Kunden auf sich vereinigt. 33,6 Mio. SIM-Karten entsprechen hier einem Marktanteil von 33,5 Prozent, der auf einen Telekom-Tarif entfällt. Damit ist der Bonner Mobilfunknetzbetreiber klarer Marktführer.

Auf den weiteren Plätzen folgen Vodafone D2 mit 32,3 Mio. SIM-Karten (28 Prozent), E-Plus (24,9 Mio., 21,6 Prozent) sowie als Schlusslicht o2 Telefonica mit 19,4 Mio. SIM-Karten und einem Marktanteil von 16,8 Prozent. Während T-Mobile/Telekom im Jahr 2013 um fast zwei Millionen Kunden wachsen konnte, plagte vor allem Wettbewerber Vodafone ein rückläufiges Geschäft, wie in der Grafik gut zu erkennen ist.

› Lohnt sich ein Allnet-Flat-Tarif?
So pauschal der Preis für eine Allnet-Flat ausfällt, so pauschal kann diese wichtige Frage nicht eindeutig beantwortet werden. Richtig ist, dass sich eine Allnet-Flat für viele Nutzer lohnt, die regelmäßig telefonieren und surfen. Ob sich dagegen in Zeiten von Whatsapp noch SMS-Flats rechnen, müsst ihr selbst mit eurem SMS-Verhalten entscheiden (Bei 9 Cent pro SMS und einem monatlichen Aufpreis von etwa 5 Euro müsstet ihr schon 55 SMS pro Monat versenden, damit sich die SMS-Flatrate für euch vorteilhaft rechnet).

Aufgrund der aktuellen Marktlage habe ich für euch einige Faustregeln zusammengestellt, mit denen ihr bewerten könnt, ob sich eine Allnet-Flat für euch rechnet:

Allnet-Flat-Schnelltest von Allnet-Flat-Vergleich-ABC.de
1. Zahlt ihr regelmäßig mehr als 20 Euro pro Monat für Gespräche und Internet-Nutzung?
2. Telefoniert ihr mehr als 500 Minuten pro Monat?
3. Nutzt ihr euer Smartphone häufig zum mobilen Surfen im Netz?

Handy-Schnäppchen im Flatrate-Vergleich

Solltet ihr eine der 3 Fragen bereits mit Ja beantwortet haben, so seid ihr ganz eindeutige Kandidaten für eine Allnet-Flatrate, da ihr mit diesen vermutlich deutlich günstiger davonkommt.

Deshalb solltet ihr einen Tarifwechsel oder eine Vertragsverlängerung zu besseren Konditionen nicht scheuen und überprüfen, ob sich euer Nutzungsverhalten mit einer Allnet-Flat deckt. Steht ihr vielleicht gerade vor einer Vertragsverlängerung - oder wollt ihr einfach nur ein ganz besonderes Handy-Schnäppchen schlagen, weil ihr unbedingt ein spezielles Smartphone mit günstigem Vertrag sucht?

Auf unserer Allnet-Flat-Vergleichsseite informiert ihr euch nämlich nicht nur über die billigsten Handytarife, sondern seht außerdem, welche aktuellen Aktionsangebote der Anbieter auf euch warten, die ihr so nicht im Handel oder online in den Handyshops finden würdet: Dazu gehören u.a. reduzierte Kosten fürs Startpaket, Freimonate, kostenlose SMS-Flats, ein Bonus für die Rufnummernmitnahme oder aber Aktionstarife für kurze Zeit (bspw. Vodafone Allnet, Telekom Special Allnet). Auch über günstige Smartphones ohne Vertrag berichten wir, wenn ihr euer Lieblingshandy unabhängig von einem Tarif bestellen möchtet.

Welche Vorteile hat eine Allnet-Flat?


Die Vorteile eines Allnet-Flat-Tarifs liegen auf der Hand: Ihr zahlt monatlich einen fest definierten Pauschalpreis und müsst euch keine Gedanken mehr machen, wenn ihr einmal extrem viel telefoniert. Außerdem ist eure Internet-Nutzung dank inkludierter Internet-Flat in den allermeisten Fällen ebenfalls abgedeckt, sodass sich das Handy-Surfen nicht als Kostenfalle entpuppen kann. Letztlich profitiert ihr aber wohl am meisten von dem Gefühl der ausreichenden Mobilfunkversorgung, denn ihr habt die finanziell unabhängige Freiheit, nach Lust und Laune telefonieren zu können, ohne eure Verbrauchskosten im Blick zu haben. Mit Allnet-Flats verschwinden zunehmend die Unterschiede zwischen Festnetz-Anrufen und dem Telefonieren von unterwegs.

› Gibt es auch Allnet-Flats ohne Vertrag bzw. Laufzeit?
Ja, und das ist das Besondere an einigen Tarifangeboten. Mittlerweile haben sich die Mobilfunkanbieter von langen Laufzeitverträgen (mit üblicherweise 24 Monaten) emanzipiert und bieten sogar monatlich kündbare Handyverträge ohne Laufzeit an. Stark, weil ihr als Kunde hier flexibel und kurzfristig jederzeit kündigen bzw. wechseln könnt, ohne an ein Angebot oder ein Handynetz gefesselt zu sein. Darüber hinaus gibt es sogar auch Prepaid-Allnet-Flats, bei denen ihr auch einmal einen Monat aussetzen könnt, ohne gleich die Rufnummer zu verlieren, nur weil ihr einmal kürzertreten wollt (z.B weil ihr längere Zeit verreist oder ein Auslandssemester einlegt oder sich einfach euer Telefonverhalten rapide wandelt).

› Was kostet eigentlich die billigste Allnet-Flat?
Wie bereits skizziert, hängt ein günstiger Allnet-Flat-Preis vor allem von der Netzqualität ab. Je besser das Handynetz bewertet ist, desto höher die Kosten für den Tarif. Außerdem müssen wir zwischen reinen Sprach-Flats und Allnet-Flats inkl. Internet-Flat unterscheiden. Hier sind Preise ab 9,95 Euro für reine Sprachangebote und 12,95 Euro für Allnet-Flats mit Internet-Flatrate möglich, Full-Flats sind ab 16,95 Euro realisierbar.

› Sind billige Allnet-Flats empfehlenswert?
Die Erfahrungen mit Billigangeboten bzw. Discounter-Tarifen haben sich stetig verbessert. Das liegt vor allem in der Einfachheit des Tariftyps begründet, der kaum noch Fragen offen lässt. Außerdem sind viele Kunden bereit, für einen vergünstigten Preis Einschränkungen bei der Servicequalität in Kauf zu nehmen. Das Konzept sogenannter No-Frills-Anbieter sieht eine reduzierte Kostenstruktur, standardisierte FAQ-Fragenkataloge anstelle von Service-Rufnummern und automatisierte Anmelde- und Selbstbedienungsprozesse vor. Dazu gehört bspw. auch der umweltschonende Verzicht auf Papierrechnungen. Da Mobilfunk-Discounter dieselben Netze nutzen wie die Original-Netzbetreiber, ist die Netz- und damit Sprachqualität dieselbe. Unterschiede bestehen jedoch in der Datennutzung (LTE- und UMTS-Übertragungsgeschwindigkeiten). Wer die Allnet-Flat-Preise im August 2016 vergleicht, stellt fest, dass viele günstige Angebote den E-Netzen von O2 und E-Plus entspringen.

Welcher Allnet-Flat-Anbieter hat das beste Netz?


Wie in jedem Jahr prüfen die Branchenmagazine CONNECT und CHIP die Mobilfunknetze von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus auf Herz und Nieren. Überraschendes ergibt sich hier meist nicht, denn immer wieder gewinnt die Telekom (D-Netz) das Rennen um den Platz an der Sonne, und zwar deutlich. Allerdings muss man lobend anerkennen, dass sich das allgemeine Niveau in allen Netze erhöht, der Vorsprung jedoch bestehen bleibt. An der Reihenfolge der besten Mobilfunk-Handynetze hat sich deshalb seit Jahren nichts mehr signifikant verändert, wie die Allnet-Flat-Tests der Magazine zeigen.

Wenn ihr selbst einen Netztest machen wollt, solltet ihr euch eine Prepaid-Karte gratis bestellen und diese einmal ausprobieren. Da auch die Mobilfunk-Discounter das gleiche Netz wie die Original-Netzbetreiber nutzen, ist in Sachen Empfang und Erreichbarkeit kein Unterschied auszumachen.

› Was bedeutet SIM-only?
Bei einem SIM-only-Tarif geht es um den nackten Handytarif ohne Handy oder Smartphone. Da stark subventionierte Handys zum Abschluss von Mobilfunkverträgen immer seltener werden, geht der Trend zu einem Getrenntkauf von vertragsfreiem Handy und Abschluss eines Handytarifs. Da Allnet-Flats zuerst als reine SIM-only-Tarife konzipiert wurden, liegt hierin eine wesentliche Domäne dieser Handyvertragsart, die sich mittlerweile mit guten Angeboten einiger Discounter und Handyshops verlagert. Gerade deshalb ist nicht nur ein Allnet-Flat-Preisvergleich so wichtig, sondern auch das regelmäßige Verfolgen aktueller Aktionsangebote in unserem Blog.

Schubladenvertrag, nein danke!


Bei einem sogenannten Schubladenvertrag dient der Handytarifabschluss einzig dazu, ein möglichst neues Handy oder Smartphone günstig zu bekommen, indem ein oder zwei Handyverträge abgeschlossen werden, die niemals genutzt werden sollen, sondern einfach 2 Jahre in der Schublade liegen. Um derlei Schubladenverträge effektvoll einzusetzen, müsst ihr jedoch rechtzeitig kündigen und in kein weiteres Fettnäpffchen treten. Wir empfehlen diese Tarife nicht, und ihr solltet auch Abstand davon nehmen und auch Zeit und Frust ersparen, wenn doch etwas schiefläft. Es gibt so viele gute Allnet-Flats und Smartphone-Tarife, für die ein Abschluss lohnt, dass man auf Schubis komplett verzichten kann.

Allnet-Flat mit Gratis-Handys, Auszahlung oder Prämie


Ein Wort noch zu Allnet-Flats mit Auszahlung (bar, Gutscheine) bzw. Prämien. Für die erfolgreiche Vermittlung von Tarifabschlüssen werden hohe Provisionen gezahlt, und so ist es einigen Handyshops möglich, Sonderaktionen für Tarife mit Auszahlungen zu fahren. Etablierte Handyshop-Vermittler im Internet können auf diese Weise für ihre Kunden hohe Gutschriften und Querfinanzierungen erreichen, sodass bspw. auch Top-Smartphones mit Vertrag für 0 Euro oder zumindest eine niedrige Anzahlung weit unter dem Marktwert des Handys realistisch sind.

Handys gratis oder mit 1 Euro Zuzahlung zur Allnet-Flatrate keine Seltenheit


Dass Handys gratis oder mit 1 Euro Zuzahlung praktisch zum Tarifabschluss geschenkt werden (gilt meist nur für Neukunden), ist keine Seltenheit. Die Subventionierung findet meist nur nicht mehr durch die Netzbetreiber, sondern durch sogenannte Handyshops statt, die es online in Hülle und Fülle gibt. Nicht ungewöhnlich ist dabei, dass selbst die neuesten Smartphones zum Tarif dazugegeben werden. Achtet also verstärkt auf diese Allnet-Flat-Angebote bei uns im Allnet-Flat-Vergleich-ABC.de!

Allnet-Flat-Aktionen und Erfahrungen im August 2016 im Überblick


Das Allnet-Flat-Vergleich-ABC hilft euch dabei, die richtige Allnet-Flat-Aktion zu finden. Denn wir beleuchten die aktuellen Handyschnäppchen und Tarifangebote, die sich wirklich fü,r euch lohnen. Dafür durchforsten wir jeden Tag wie heute (24. Juni 2015) die Sonderangebote der Mobilfunknetzbetreiber und Mobilfunk-Discounter. Manchmal sollte man nämlich gründlich nachrrechnen, ob sich eine Tarifaktion wirklich lohnt. Ein Beispiel: Wer bei Smartphone-Tarif-Bundles nicht den günstigsten aktuellen Zeitwert (Marktpreis) eines Handys ansetzt und sich auf den angezeigten Preis aus der Aktion verlässt, rechnet falsch. Wir berücksichtigen deshalb in unseren Tarifvergleichen und Beiträgen den aktuellen Marktwert von Handys und Smartphones und rechnen euch somit direkt vor, wie hoch die effektiven Tarifkosten für die Allnet-Flats bwz. Handy-Flats wirklich sind.

› Allnet-Flat-News vom 25. August 2016 im Allnet-Flat-Vergleich-ABC
Aktuelle allgemeine Tarifnachrichten findet ihr übrigens in den Allnet-Flat-News, während die besonderen Angebote bei den Allnet-Flat-Deals zu suchen sind. Am einfachsten ist es natürlich, ihr bleibt direkt auf der Startseite und verpasst weder Nachrichten noch die aktuellen Tarifangebote. Denn manchmal gibt es plötzlich neue Tarife, überraschende Sonderangebote und Reduzierungen, dass man sich ärgert, wenn man die günstigsten Handy-Schnäppchen verpasst.

Viel Spaß mit dem Allnet-Flat-Vergleich-ABC wünscht euch Daniel.


Tipp des Monats
Vodafone Freikarte



Allnet-Flat-Vergleich-ABC.de | (c) convertimize GmbH | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Wir bei Google+